ferien-urlaub-harz.de auf English  ferien-urlaub-harz.de auf Français  ferien-urlaub-harz.de auf Espanol  ferien-urlaub-harz.de auf Italiano  ferien-urlaub-harz.de auf Niederländisch 

Bad Sachsa - ferien-urlaub-harz.de

Ferienunterkünfte in Bad Sachsa

Leider wurden keine Ergebnisse gefunden!



Bad Sachsa im Harz

Am südlichen Rand des Harzes, nahe der niedersächsisch-thüringischen Landesgrenze liegt, eingebettet in weite Laub- und Nadelwälder, der staatlich anerkannte heilklimatische Kurort Bad Sachsa. Zum Stadtgebiet, das dem Landkreis Osterode am Harz zuzuordnen ist, gehören ferner die einst selbstständigen Gemeinden Tettenborn, Neuhof und Steina - ebenfalls heilklimatischer Kurort.

Um 1850 entwickelte sich in Bad Sachsa, das 1525 zur Stadt erhoben wurde und seit 1905 den amtlichen Beinamen „Bad“ trägt, der Tourismus, der heute immer noch einen bedeutenden Wirtschaftszweig darstellt. Im Zuge dieser fortlaufenden Entwicklung entstanden in der idyllischen Kur- und Fremdenverkehrsstadt Bad Sachsa eine vielfältige Gastronomie, ansprechende Einkaufsmöglichkeiten sowie attraktive Unterkünfte in ruhiger und dennoch zentraler Lage - vom 5 Sterne Hotel über familiär geführte Pensionen, Gästehäuser und Privatzimmer bis hin zu komfortabel ausgestatteten Ferienwohnungen und Ferienhäusern.

Prägend für das Stadtbild des heilklimatischen Kurortes sind das 1890 gegründete Pädagogium Bad Sachsa, ein renommiertes Internatsgymnasium, die weithin sichtbare St. Nikolai-Kirche und der etwa 660 Meter hohe Ravensberg. Von Bad Sachsa´s Hausberg bietet sich dem Besucher, bei entsprechenden Wetterbedingungen, ein atemberaubender Blick über den Harz und das Thüringer Land. In den Wintermonaten wartet der Ravensberg, welcher mit dem Pkw befahren oder zu Fuß erklommen werden kann, zudem mit diversen Abfahrten, Langlaufstrecken und Rodelbahnen auf.

Für die aktive Urlaubgestaltung stehen außerdem ein gut ausgeschildertes Wanderwegenetz, Mountainbikerouten, Nordic Walking Kurse, zwei Minigolfanlagen sowie das Salztal-Paradies mit Erlebnisbad, Eislaufhalle, Tennishalle, Bowlingbahnen und Squash-Center zur Verfügung. Massagen, Bäder, Aquagymnastik, Kneip, Fangopackungen, Entspannungskurse und vieles mehr offeriert das Gesundheitszentrum Bad Sachsa.

Der Lehrpfad Schwiebachtal, ein circa 5 km langer Rundweg mit über 20 Stationen, verbindet Bewegung mit Wissenswertem aus der heimischen Flora und Fauna. Die Museen von Bad Sachsa sind nicht nur für geschichtsinteressierte Feriengäste ein Erlebnis und sollten nicht versäumt werden. Im NatUrzeitmuseum beispielsweise begeben sich die Besucher auf eine Zeitreise durch 290 Millionen Jahre Entwicklung der Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt des Südharzes.Wechselvoll ist auch die Vergangenheit von Bad Sachsa, einst ein Bauern- und Handwerkerstädtchen, später Grenzort und heute heilklimatischer Kurort und beliebtes Reiseziel für Freunde des Wintersports. Diese Wandlung zeigt das Heimatmuseum, in dem unter anderem eine Schuhmacherwerkstatt, Feuerwehrgerätschaften, Kleidung, Spielzeug und regional produzierte Skier zu bestaunen sind.

Außergewöhnliche Exponate präsentiert das Grenzland-Museum im Stadtteil Tettenborn. Neben Auszeichnungen der früheren DDR, Ausrüstungsgegenständen der Grenztruppen und Dokumenten der Staatssicherheit gehört auch der Heißluftballon eines missglückten Fluchtversuchs zu den Ausstellungsstücken des Museums.Im Stadtteil Steina befindet sich das Glasmuseum, Schwerpunktthemen dieser Sammlung sind das Glasmacherhandwerk und seine Historie.

Die Umgebung von Bad Sachsa lockt ebenfalls mit interessanten Ausflugszielen. Das Zisterzienser Museum Kloster Walkenried zum Beispiel ist eines der größten seiner Art in ganz Europa. Die kreative und innovative Ausstellung in den historischen Gemäuern versetzt große und kleine Gäste in das Mittelalter zurück und gibt Einblick in das tägliche Klosterleben.
 

  SUCHE VERFEINERN
Hotel
Pension
Gästehaus
Privatzimmer
Ferienwohnung
Ferienhaus

Unterkunftsart:

Ortschaft:

Lage:

Personenanzahl:

Sterne:

Preis in €:




  WERBUNG